Neue Wege entstehen indem man sie geht

Strickdesign, Stricktechnik, technischer Strick, Nina Dorfer, Le Bureaux,

Die Strickdesignerin Nina Dorfer hat oft gehört „Das geht nicht“. Inzwischen weiß sie, dass man sich nicht auf andere verlassen darf, wenn man seine Vorstellungen verwirklichen will. Deshalb hat sie Le Bureaux gegründet, ihr eigenes Entwicklungsstudio in Paris. Nina ist eine der wenigen Strickdesigner*innen, die auch die Technik beherrschen und hat sich auf technischen Strick… Weiterlesen Neue Wege entstehen indem man sie geht

Industrie 4.0: Salomon holt die Schuhproduktion zurück nach Frankreich

Industrie 4.0, Schuhproduktion, Salomon

Durch die lokale Produktion entfallen lange Transportwege und das Unternehmen kann nachhaltiger agieren. Außerdem wolle man schneller auf Markttrends reagieren und flexibler in der Produktion sein, so das Unternehmen. Die Advanced Shoe Factory 4.0 (ASF 4.0) soll im Sommer 2021 in Ardoix in der Region Auvergne-Rhône-Alpes in Betrieb gehen. Es handelt sich um die erste… Weiterlesen Industrie 4.0: Salomon holt die Schuhproduktion zurück nach Frankreich

Myzelium (Pilzwurzel) soll Fast Fashion nachhaltig machen

Myzelium, Pilzwurzeln, Aniela Hoitink

Die meisten Menschen tragen Fast Fashion, das heißt, relativ günstige Kleidungsstücke, die sie nach ein bis zwei Jahren entsorgen. Würden wir in einer idealen Welt leben, würden sie ihr Verhalten in der Klimakrise ändern. Sie würden ihre Kleidung länger tragen, weil das nachhaltiger ist, als der schnelle Konsum. Aber unsere Welt ist nicht ideal, sagt Aniela… Weiterlesen Myzelium (Pilzwurzel) soll Fast Fashion nachhaltig machen

Susanne Bisovsky: Eindeutigkeit ist nie die ganze Wahrheit

Susanne Bisovsky, Tracht, Trachtenmode, Design, Wien, Outstanding Artist Award 2020,

Am 7. September 2020 erhielt Susanne Bisovsky den Outstanding Artist Award für experimentelles Modedesign des BMKÖS (Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport). Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen Austrian Fashion Awards anlässlich der Vienna Fashion Week. Die Ausnahmedesignerin arbeitet mit aufwändigen Techniken, wie sie sonst nur in der Haute Couture in Paris zu sehen… Weiterlesen Susanne Bisovsky: Eindeutigkeit ist nie die ganze Wahrheit

Ein dreidimensionaler Ansatz könnte die Modeproduktion revolutionieren

Seit 400 Jahren feilen wir an der Schnitttechnik. Wir arbeiten auf dem flachen Papier um uns an den dreidimensionalen Körper anzunähern. Additive Printing und 3D-Modellierung könnten diese traditionelle Technik revolutionieren – und das ist ein großes Ding, erklärt Professor Christiane Luible-Bär in einem Webinar zum EU-Projekt Re-FREAM. Die Co-Leiterin des Instituts Fashion and Technology (FAT)… Weiterlesen Ein dreidimensionaler Ansatz könnte die Modeproduktion revolutionieren

Modus Vivendi: Neuer Modus im Domus

Modus Vivendi, Domus Vivendi, Monika Bacher, Mode, Modedesign

Das Modelabel Modus Vivendi wurde Ende der 1980er-Jahre in Wien gegründet. Nach einem unschönen Mietmobbing 2017 und einer Interimslösung, haben die drei Gründerinnen in der Westbahnstraße 5 ein neues Ateliergeschäft gefunden. Jetzt herrscht Aufbruchsstimmung: Im März haben sie ihre Keypieces erstmals im AFA DACH-Showroom in Paris präsentiert und ab September wird dann zwischen Atelier und… Weiterlesen Modus Vivendi: Neuer Modus im Domus

Modeindustrie 4.0: Die Werkzeuge des 21. Jahrhunderts nutzen

Fashion and Technology, Yokai Studios, Re-FREAM,

Das Start-up Yokai Studios ist das Resümee meiner Studienzeit, sagt Michael Wieser, Absolvent des Studiengangs Fashion and Technology an der Kunstuniversität Linz. Er beschäftigt sich mit zeitgemäßen Formen der Modeproduktion und entwickelte eine roboterbasierte Maschine, die den Nähprozess ersetzt und im 3D-Raum arbeiten kann. Michael Wieser ist zwischen Nähmaschinen aufgewachsen. Sein Urgroßvater war Schneider und… Weiterlesen Modeindustrie 4.0: Die Werkzeuge des 21. Jahrhunderts nutzen

Harry Styles: Spiel mit dem Zeitgeist

Stilporträt: Harry Styles startete seine Musikkarriere schon mit 16 - und gilt heute, zehn Jahre später, als der drittreichste Brite unter Dreißig. Er feiert seine Erfolge nicht nur als Musiker sondern spricht auch ein arriviertes Modepublikum an. In seinen Seventies Anzügen wirkt er wie aus einem Retro Filmsetting von Wes Anderson oder Quentin Tarantino. Dabei… Weiterlesen Harry Styles: Spiel mit dem Zeitgeist

Show-off: Zeitgenössisches österreichisches Modedesign im Museum

österreichisches Modedesign, Show-off, zeitgenössisches

Als am 13. Februar 2020 die erste Ausstellung über zeitgenössisches österreichisches Modedesign eröffnet wurde, war das ein großer Moment für die Modedesigner*innen. Die meisten verkaufen ihre Kollektionen ausschließlich an Geschäfte außerhalb Österreichs – haben also kaum Berührungspunkte zum lokalen Modepublikum. Auch im Ausland lebende Modedesigner wie Arthur Arbesser (Mailand), Andreas Kronthaler (London) und Peter Pilotto… Weiterlesen Show-off: Zeitgenössisches österreichisches Modedesign im Museum

Christina Seewald referiert auf gesellschaftliche Geschlechter-Stereotypen

Christina Seewald, Mode, gesellschaftliche, Central Saint Martins,

Christina Seewald würde ihren Arbeitstag am liebsten schon um fünf Uhr Morgens mit Yoga beginnen. Mangels Angebot in Wien, nimmt sie den frühsten Kurs um sieben. Das rasante Tempo hat sich die Modedesignerin bei ihrem Master am Central Saint Martins in London angeeignet. Foto oben: Christina Seewald in ihrem Studio (c) Maria Ritsch Seit wenigen… Weiterlesen Christina Seewald referiert auf gesellschaftliche Geschlechter-Stereotypen